Datenschutz

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns ein wichtiges Anliegen. Deshalb erheben, verarbeiten oder nutzen wir personenbezogene Daten in Übereinstimmung mit den anwendbaren Rechtsvorschriften zum Schutz personenbezogener Daten. Insbesondere werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht an Dritte verkaufen oder vermarkten.

Sie haben die Möglichkeit, uns per E-Mail, Post, Fax oder telefonisch eine Nachricht zukommen zu lassen. In diesem Fall erbitten wir Ihre Kontaktdaten sowie weitere Informationen, wie wir Sie unterstützen können in Datenschutzbelangen. Mit der Bekanntgabe dieser Informationen gestatten Sie uns, die Daten elektronisch in unserem Kundensystem zu erfassen und zu den Zwecken der Kundenbetreuung in unserem Haus und in der Zusammenarbeit mit unseren Kooperationspartnern zu speichern und zu nutzen. Wir verkaufen Ihre Daten jedoch in keinem Fall an außenstehende Dritte.

Soweit wir Ihre personenbezogenen Daten mit Ihrer Zustimmung auch anderen Unternehmen zugänglich machen, werden diese die in dieser Datenschutzerklärung enthaltenen Regelungen sowie die anwendbaren gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz selbstverständlich ebenfalls beachten und Ihre Angaben ausschließlich zur Erfüllung des von uns angetragenen Geschäftszwecks verwenden.

In jedem Fall haben Sie jederzeit das Recht, Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten Daten zu verlangen und bei Bedarf eine Korrektur, Löschung bzw. Sperrung Ihrer Daten durchführen zu lassen. Hierfür genügt eine kurze E-Mail von Ihnen.

Sie haben das Recht auf Information, welche personenbezogenen Daten wir nutzen, wie wir diese verwenden und zu welchem Zweck. Hierzu haben wir Ihnen unter dem Menüpunkt "Unser Verfahren" ausführliche Informationen zusammengestellt.

Aktuell

Minderung des Haftungsrisikos der Geschäftsführung beim Datenschutz
Geschäftskritische Information für Geschäftsführer und Vorstände

Rechtliche Anforderung
Laut Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) ist spätestens seit 2001 jedes Unternehmen - unabhängig von seiner Größe oder seinem Geschäftsfeld - verpflichtet, automatisierte personenbezogene Daten angemessen vor Verlust und Missbrauch zu schützen. Sind mehr als 9 Mitarbeiterinnen oder Mitarbeiter mit der Verarbeitung von Personendaten betraut, ist sogar ein fachkundiger Datenschutzbeauftragter schriftlich zu bestellen. Dabei ist es unerheblich, ob es sich beim eingesetzten um Festangestellte, Teilzeit- oder Honorarkräfte handelt, auch Ehrenamtliche zählen hierzu.

Gegenstand
Personenbezogene Daten sind alle persönlichen wie sachlichen Angaben zu einer bestimmbaren natürlichen Person. In der Praxis betrifft dies vor allem Kunden-, Mitarbeiter-, Lieferanten- und Partnerdaten. Solche Informationen fallen bereits bei der Verwendung einer zentralen Kundendatei, einer Personenkartei oder dem Kontaktadressbuch eines E-Mail-Clients an.

Konsequenzen
Wer noch immer beschließt, die gesetzlichen Vorgaben zu ignorieren, muss mit empfindlichen Strafen rechnen. Die Sanktionspalette reicht von kleinen Bußgeldern bis zu 250.000 € bei grob fahrlässigen Verstößen, hinzu kommt unter Umständen sogar eine Behandlung nach StGB mit Freiheitsstrafen.

Mehrwert
Praktizierter Datenschutz hat neben Rechtssicherheit und der Einsparung fälliger Bußgelder eine ganze Reihe Vorteile. Nicht zuletzt fördert der Datenschutz die Transparenz bezüglich Ihrer Geschäftsprozesse, mindert das Risiko eines Datenverlustes durch Katastrophen oder Entwendung und schützt darüber hinaus auch Ihre übrigen unternehmenssensiblen Informationen vor Übergriffen unbefugter Einsichtnahme und Nutzung. Sie schaffen ein Mehr an Vertrauensbasis, das Ihre Kunden wie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Ihnen danken werden.

Erster Schritt
Sprechen Sie uns einfach an. Wir informieren Sie gerne über unsere Erfahrungen mit dem Datenschutz in der Praxis und empfehlen Ihnen bei Bedarf auch weitere Informationsquellen oder entsprechende Dienstleistungen.

Unser Verfahren

Hinweise zum Datenschutz
Der Schutz Ihrer persönlichen Daten und Ihrer Privatsphäre ist uns sehr wichtig. Deshalb ist die Beachtung der Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) für uns selbstverständlich. Zweck dieses Gesetzes ist es, den Einzelnen davor zu schützen, dass er durch den Umgang mit seinen personenbezogenen Daten in seinem Persönlichkeitsrecht beeinträchtigt wird.

Sie haben ein Recht auf Auskunft, wie wir mit Ihren personenbezogenen Daten verfahren. Daher informieren wir Sie an dieser Stelle über die Datenschutzaspekte bezüglich unseres Online-Angebots und über unser Verfahrensverzeichnis.
Für weitere Fragen steht Ihnen unser Datenschutzbeauftragter gerne zur Verfügung, eine E-Mail genügt.

Datenschutzaspekte zu unserer Internetpräsenz
Wenn Sie auf unser Online-Angebot zugreifen, stimmen Sie den folgenden Regeln bzw. Aussagen zu. Falls dies nicht der Fall ist, nutzen Sie unser Online-Angebot bitte nicht.

Bundesdatenschutzgesetz

Wir unterliegen als nicht-öffentliches Unternehmen den Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetztes (BDSG). Zum Schutz Ihrer Rechte haben wir technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, die sicherstellen, dass die Vorschriften über den Datenschutz von allen Beteiligten beachtet werden, die an diesem Angebot mitwirken. Ihre Daten dürfen nur in dem Umfange verarbeitet werden, wie die entsprechenden Gesetze dies zulassen oder uns Ihre Einwilligung vorliegt.

Aktive Inhalte

Zur Verbesserung der Optik unserer Internetpräsenz wird an verschiedenen Stellen mit aktiven Inhalten gearbeitet. Die Verantwortlichen (siehe Impressum) versichern, dass sie diese aktiven Inhalte vor der Integration in das Angebot sorgfältig geprüft haben und außer der beobachtbaren Funktionalität keinerlei versteckte Seiteneffekte, insbesondere keine Schadfunktionen, eingebunden werden. Insbesondere werden keine personenbezogenen Daten an Dritte weiter gegeben.

Datenübertragung via Internet

Wir weisen Sie darauf hin, dass die Datenübertragung über das Internet derzeit im Wesentlichen ungesichert erfolgt. Wir können deshalb auch nur eingeschränkt eine Einwilligung zur Datenverarbeitung annehmen, die Sie uns in elektronischer Form übermitteln. Es ist nicht ausgeschlossen, dass übermittelte Daten von Unbefugten zur Kenntnis genommen und eventuell sogar verfälscht werden. Aus diesen Gründen werden Einträge nicht sofort zugreifbar, sondern vor ihrer Veröffentlichung von der Redaktion überprüft. Wenn Sie das mit der Übertragung verbundene Risiko vermeiden wollen, können Sie uns Ihre Anregungen, Wünsche und Vorschläge alternativ gerne per Briefpost an die im Impressum angegebene Adresse zusenden.

Vertraulichkeit von E-Mail-Nachrichten

Falls Sie uns vertrauliche Anfragen und Vorschläge via E-Mail oder mit elektronischem Formular zusenden, sollten Sie auf Verschlüsselung achten. Alternativ steht Ihnen natürlich der Weg über Briefpost an die im Impressum genannte Adresse offen.

Datenspeicherung

In Verbindung mit Ihrem Zugriff werden auf unserem Server für Zwecke der Datensicherheit vorübergehend Daten gespeichert, die möglicherweise eine Identifizierung zulassen (z. B. IP-Adresse, Datum, Uhrzeit und betrachtete Seiten). Eine Auswertung, mit Ausnahme für statistische Zwecke in anonymisierter Form, erfolgt nicht.

Nutzerrechte

Sie haben das Recht, auf Antrag unentgeltlich Auskunft zu erhalten über die über Sie gespeicherten personenbezogenen Daten. Zusätzlich haben Sie ein Recht auf Berichtigung, Sperrung und Löschung. Das Fernmeldegeheimnis schützt grundsätzlich auch Ihre E-Mail-Inhalte und Formulareingaben vor unbefugter Kenntnisnahme und Verarbeitung. Seine Beachtung können wir für unser Online-Angebot sicherstellen.
Generell gilt, dass Sie einer Nutzung Ihrer Daten jederzeit auch widersprechen können, sofern diese nicht für die Abwicklung eines Vertragsverhältnisses erforderlich sind.

Fremdlinks

Eine Haftung für eventuelle Datenschutzverletzungen anderer Angeboten, auf die wir einen Link gesetzt haben, übernehmen wir nicht.

Verantwortliche Stelle Mahr & Müller Informationssysteme GmbH
(im Folgenden MMI genannt)
Vertreten durch Den Geschäftsführer
HR 5367, Amtsgericht Darmstadt 
Der Geschäftsführer  Michael Littmann
Der Verantwortliche für die Datenverarbeitung Michael Littmann
 Der Datenschutzbeauftragte E-Mail
Telefon: 06151-94 59 0
Die zuständige Aufsichtsbehörde Regierungspräsidium Darmstadt
Luisenplatz 2
64283 Darmstadt
Telefon: 06151/12-0
Telefax: 06151/12-5794
Anschrift der verantwortlichen Stelle Industriestraße 12
64297 Darmstadt

Im Rahmen dieser Aufgaben ist es für MMI erforderlich, persönliche und sachliche personenbezogenen Daten zu folgenden Zwecken zu erheben, zu verarbeiten und zu nutzen:

  • Feststellung der Geschäftsfähigkeit bzw. Volljährigkeit des Kunden (zur Auftragsabwicklung)
  • Beratung zur Produktauswahl
  • Beantwortung technischer und inhaltlicher Anfragen
  • Abschluss und Durchführung von Support- und Dienstvereinbarungen
  • Technische Prüfung und Bereitstellung von Produkten
  • Durchführung anfallender Vertragsangelegenheiten
  • Weitere Serviceleistungen für Kunden
  • Abrechnung erbrachter Leistungen des Kunden und der Mitarbeiter
  • Durchführung von Mahnverfahren
  • Durchführung von Kostenerstattung und Gutschriften
  • Beteiligung und Abwicklung von Leistungen dritter Anbieter und externer Dienstleister
  • Abrechnung mit Drittanbietern
  • Vorbereitung, Durchführung und Qualitätssicherung von Modellvorhaben und integrierten Produktformen
  • Qualitätssicherungsmaßnahmen
  • Vorbereitung und Durchführung von neuen ziel- und kundenorientierten Angeboten
  • Mitarbeitergewinnung und -förderung
  • Koordinierung der unterschiedlichen Abteilungen
  • Schulungen von Kunden und Mitarbeitern
  • Pflege der Bestands- und Nutzungsdaten
  • Vorbereitung, Vereinbarung und Durchführung von Bonussystemstrukturen für Kunden und Mitarbeiter
  • Gewinnung von Neukunden
  • Statistische Zwecke
  • Unsere Kunden

Betroffene Personengruppen

  • Interessenten an unserem Angebotsspektrum
  • Kunden unserer Drittanbieter
  • Mitarbeiter von MMI
  • Mitarbeiter unserer Drittanbieter
  • Lieferanten, Händler und Dienstleister
  • Kooperations- und Vertriebspartner
  • Kontaktpersonen zu den genannten Gruppen

Daten oder Datenkategorien

  • Vor- und Zuname, gegebenenfalls. auch Geburtsname
  • Geburtsdatum
  • Kunden- bzw. Mitarbeiternummer
  • Firmenzugehörigkeit, bei Mitarbeitern auch Eintrittsdatum
  • Firmen- und/oder bei Bedarf Privatadresse
  • Telefon- und Faxnummer(n)
  • E-Mail-Adresse(n)
  • Bankverbindung bzw. Kreditkarten-Angaben
  • Merkmale zur Identifikation eines Nutzers
  • Angaben zu Beginn, Dauer und Ende eines Vertragsverhältnisses
  • Art und Umfang in Anspruch genommener Leistungen
  • Vertrags- und Lizenz-Identifikationsmerkmale (z.B. Lizenznummer)
  • Technische Daten zur Vertragserfüllung (z.B. Hardware, Betriebssystem, individuelle Kundenanforderungen)
  • Informationen zur Kundenzufriedenheit (Kundenservice)
  • Sonstige Daten, die Kunden von sich aus übermitteln

Sofern Sie Ihre schriftliche Einwilligung gegeben haben, nutzen wir Ihre
Daten außerdem für

  • Werbeaktionen und –maßnahmen

Empfänger der Daten oder Kategorien von Empfängern

  • Unsere Mitarbeiter in den beteiligten Abteilungen
  • Mitarbeiter dritter Anbieter soweit erforderlich
  • Kooperations- und Vertriebspartner
  • Technische Dienste und Dienstleister, soweit für das Vertragsverhältnis erforderlich
  • Öffentliche Stellen im Rahmen vorrangiger gesetzlicher Verpflichtung

Regelfristen für die Löschung der Daten

Die Fristen zur Aufbewahrungspflicht und Löschung personenbezogener Daten sind derzeit nicht an allen Stellen gesetzlich eindeutig geregelt, da in vielen Bereichen die Rechtsprechung eine Anpassung der Fristen erfordert. Wo Regelungen bestehen, kommen wir der Pflicht zur Löschung Ihrer Daten routinemäßig nach. Dies betrifft insbesondere folgende Daten und Fristen:

  • Verbindungsdaten
  • Werden gelöscht nach Nutzung
  • Abrechnungsdaten
  • Werden gelöscht gem. § 35 Bundesdatenschutzgesetz (künftig nach 80 Tagen)
  • Kontaktdaten nach Widerspruch
  • Werden sofort gelöscht, sofern nicht andere gesetzliche Fristen entgegenstehen

Sofern eine Löschung aus technischen oder organisatorischen Gründen nicht möglich ist, werden Ihre Daten zur weiteren Verarbeitung oder Nutzung gesperrt.

Datenübermittlung ins Ausland

Eine Übermittlung personenbezogener Daten in die EU und Drittstaaten erfolgt nur in Einzelfällen und mit Einwilligung des Betroffenen. Diese Übermittlung erfolgt jeweils ausschließlich zur Erfüllung der Geschäftszwecke, mit denen wir beauftragt werden bzw. zu denen wir gesetzlich verpflichtet sind.

Den besonderen Schutzbedürfnissen tragen wir durch entsprechende Maßnahmen Rechnung, insbesondere werden nur personenbezogene Daten übermittelt, die unbedingt erforderlich sind.

Sicherheitsmaßnahmen nach §9 BDSG + Anlage

Wir haben eine Vielzahl von Vorkehrungen zum Schutz personenbezogener Daten getroffen. Die Darlegung von Einzelheiten wäre insofern kontraproduktiv, weil somit zugleich die Struktur an sich angreifbar gemacht würde. Aus diesem Grund sieht der Gesetzgeber nach BDSG in Ihrem Interesse vor, dass Angaben zu den technischen und organisatorischen Einzelmaßnahmen nicht öffentlich zur Verfügung gestellt werden.

Wir versichern Ihnen jedoch, dass wir vielfältige Maßnahmen, entsprechend einem Unternehmen unserer Größenordnung, nach folgenden Erfordernissen des §9 BDSG getroffen zu haben und diese ständig zu verbessern:

  • Zutrittskontrolle
  • Zugangskontrolle
  • Zugriffskontrolle
  • Weitergabekontrolle
  • Eingabekontrolle
  • Auftragskontrolle
  • Verfügbarkeitskontrolle
  • Trennungsgebot